Nov 9, 2017

Gepostet von in Bautechnik | Keine Kommentare

Energieeinsparung mit Fenstern

Energieeinsparung mit Fenstern

Das Fenster ist ein sehr spezielles Produkt – anscheinend sehen die meisten Fenster gleich aus, unabhängig vom Hersteller. Alle verfügen über Fenster mit 5 Kammern, +/- die gleichen Farben in Standard, ähnliche Profile Formen… also wo sind diese Unterschiede? Es gibt sie erstaunlich viel, aber viele sehr wichtige Elemente sind in dem „ersten Blick“ nicht sichtbar. Bei der Auswahl neuer Fenster, haben wir in der Regel eine Menge Zweifel und wir können uns verwirrt fühlen. Fenstergerähme Kaufen ist eine wichtige Entscheidung, sowohl bei dem Bau eines neuen Hauses, als auch Renovierung eines bestehenden Gebäudes. Der Austausch von undichten Fenster wird Wärmeverlust und die Kosten für den Haushalt reduzieren.

Energieeinsparung ist einfach

Doch auch wenn Energieeinsparung das Gebot der Stunde ist, dem sich auch die Fenster konstruktiv unterwerfen lassen müssen, sollen Fenster nicht nur wärmedämmend wirken, sondern gleichzeitig als Solarkollektor fungieren, so dass die Sonnenwärme in den Raum vordringt und so die Heizung entlastet wird. Es lohnt sich, auf die Parameter zu achten um das Holzwerk auszuwählen, das auf unsere Bedürfnisse angepasst ist. A, B, C, Rw und Uw sind nur einige der Symbole, die von den Herstellern von PVC-Fenstern eingesetzt sind. Die Fenster sind Teil des Hauses, die wir seit vielen Jahren kaufen. Fenster Angebot auf dem Markt ist sehr breit. Natürlich außer einer Holzarbeit sind auch die Montagequalität, Pünktlichkeit und Methoden der Erledigung von Beschwerden sehr wichtig. Fenster müssen lange halten. Eine Überprüfung der Fensterelemente bietet sich im Rahmen einer Sanierung immer an. Dies kann bspw. durch eine Energieberatung geschehen, die Schwachstellen in der Energieeffizienz der Wohnräume bzw. des gesamten Hauses aufzeigt. Fenster sind Investitionen für Jahrzehnte. Sicherheit – vergessen Sie nicht, dass sie eine Art von Pforte für Liebhaber von fremdem Eigentum ist. Profile können sich mit Klasse A, B oder C charakterisieren.

energiesparen

Dies bedeutet, dass die Tragwände, eine Dicke von 2,8 mm / Klasse A /, jedoch weniger als 2,5 mm / Klasse C / haben können – und damit reicht Differenz auf 11% oder mehr. Diese unscheinbare 0.5mm spielen eine wichtige Rolle. Hersteller von Profilen basieren auf der Meinung, dass die Kunden in erster Linie auf folgende Sachen achten: die magische Zahl der „5 Kammern”, Breite von 70mm des Profils und Fensterpreis – sie passen das Angebot an Ihre Erwartungen. Alles kann man „hochschaukeln” – Profile in der Produktionsphase auch. Ein Grund ist ein der Preis des Profils ist sein Gewicht, und nicht die Menge der Kammern! Die Profilwanddicke hat einen direkten Einfluss auf die Statik, die Ausdauer der Holzarbeiten und Konstruktionsmöglichkeiten. Es ist daher wert, zu prüfen, aus welchen Profilklasse die Fenster vorgeschlagen werden. Profil Klasse ist in der technischen Zulassung angegeben, die ein Händler haben sollte. Alle PVC-Profile erfordern zusätzliche Aussteifung in Form von Aufrüstung. Stahl ist jedoch teuer, aber… zum „Glück“ kann man ihn im fertigen Produkt nicht sehen.